Berichte für die Abizeitung

Anzeige:

Um die Berichte über die Abiturienten und Kurse zu bekommen, empfiehlt es sich anfangs eine Stufen- und Kursliste auszuhängen. Dort können sich dann alle für mindestens einen Personen- und Kursbericht eintragen. Mehrere Personen für einen Bericht sind natürlich auch zulässig. Das macht den Bericht vielseitiger und meist auch kreativer. Die Berichte, die am Schluss noch übrig bleiben, können entweder von der Redaktion übernommen werden oder direkt an geeignete Personen weitergeleitet werden.

Wichtig ist auch in Absprache mit dem Layout-Team einige Vorgaben festzulegen, die sich auf Länge und Gestaltung des Berichtes beziehen. Als sinnvoll hat sich erwiesen, den Text auf eine DIN A4 Seite zu begrenzen. Dabei sollte die Schriftgröße 12 und die Schriftart "Arial" verwendet werden. Ausgefallene und kreative Ideen sollten im Voraus mit der Redaktion abgesprochen werden, um später eventuelle Probleme zu vermeiden. Die Vorgaben für Personen- und Kursberichte findet ihr auch bei den Downloads

Achtet bei diesem Punkt vor allem auf einen frühzeitigen Aushang und eine strenge Terminplanung, da die Rücklaufzeiten für die Berichte sehr lang sein können. Hierfür solltet ihr ungefähr ein bis zwei Wochen Puffer einplanen.