Spenden

Dieser Punkt hat ausnahmsweise nichts damit zu tun, dass ihr selbst Geld erwirtschaftet. Vielmehr geht es darum, was ihr mit dem restlichen Geld anstellen könnt.

Hilfsbedürftige gibt es leider viele

Auf unserer Welt gibt es viele Menschen, denen es deutlich schlechter geht als uns. Diese Menschen sind auf fremde Hilfe angewiesen. Jedoch findet man Hilfsbedürftige nicht nur in Entwicklungsländern. In jeder großen deutschen Stadt gibts es z.B. zahlreiche Obdachlose. Zudem steigt die Kinderarmut in Deutschland immer weiter an. Auch karitative Einrichtungen, die Mahlzeiten für Arme anbieten, haben regen Zulauf.

Hinterlasst einen guten Eindruck

Spenden ist eine einfache Möglichkeit, hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen. Daher könntet ihr euch überlegen, einen Teil eures erwirtschafteten Geldes an eine Organisation zu spenden. Eine kleine Pressemitteilung in der Regionalzeitung rundete diese Spendenaktion ab. So etwas hinterlässt nicht nur einen guten Eindruck für euch, sondern auch für eure Schule. Und vielleicht dient ihr damit auch als Vorbild für kommende Abiturjahrgänge. Gleichzeitig macht ihr mit eurer Spende auch auf das jeweilige Hilfsprojekt aufmerksam. Vielleicht regt das auch andere zum Spenden an.

So war es bei uns

In unserem Jahrgang blieb nach der Rückzahlung an alle Abiturienten noch ein Betrag von 1.500 € übrig. Durch eine Onlineabstimmung in der Stufe wurde entschieden, dass dieses Geld an fünf ausgewählte regionale und überregionale Spendenprojekte verteilt wird.


Uns würde interessieren: Habt ihr gespendet? Falls ja, an wen und warum?