mündliche Prüfungen

Ihr interessiert euch für die mündliche Prüfung? Also habt ihr entweder die schriftlichen Prüfungen schon erfolgreich überstanden. Dazu herzlichen Glückwunsch! Oder aber ihr seid einfach nur neugierig darauf, was euch in der allerletzten Prüfung eurer Schulzeit erwartet. Auf jeden Fall lassen wir euch nicht alleine und hoffen, euch eine möglichst gute Vorbereitung und einige hilfreiche Tipps bieten zu können.

Achtung: Die Art der mündlichen Prüfungen unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland sehr stark. Wir versuchen deshalb möglichst breit zu informieren und viele Aspekte zu betrachten. Für genauere Informationen zu den Prüfungen in eurem Bundesland hilft vielleicht auch ein Blick in unsere Linksammlung.

Mündliche Prüfungen

Wie der Menüpunkt schon impliziert, gibt es (möglicherweise) mehrere mündliche Prüfungen. Denn wer mit seinen Ergebnissen der schriftlichen Prüfung nicht zufrieden ist, hat die Möglichkeit sich im entsprechenden Fach noch einmal mündlich prüfen zu lassen. Meistens gibt es in dieser Prüfung einen kleinen Text zu einem Thema, den es durchzulesen und anschließend den Prüfern kurz zu präsentieren gilt. Anschließende Rückfragen gehen dann nochmals ins Detail und stellen einen Bezug zum Stoff der Oberstufe her. Damit lassen sich die Noten der schriftlichen Prüfungen im Nachhinein eventuell noch einmal verbessern.

Aber Achtung: Wegen ein, zwei Punkten lohnt der Aufwand und der Stress meist eher nicht. Auf jeden Fall solltet ihr vorher mit Hilfe des Punkterechners die verschiedenen Möglichkeiten durchrechnen und durchdenken. Darüber hinaus ist es wichtig, sich und seine eigenen Fähigkeiten hinsichtlich solch' einer Prüfung realistisch einzuschätzen.

Außerdem unterscheiden sich die Chancen, bei mündlichen Prüfungen erfolgreich abzuschneiden, auch zwischen den einzelnen Fächern. In Mathe oder Physik eine schwierige Formel im Kopf zu haben und richtig herleiten zu können ist wahrscheinlich schwieriger als in Deutsch den groben Inhalt einer Lektüre zu skizzieren.

Präsentationsprüfung in Baden-Württemberg

Die “eigentliche” mündliche Prüfung in Baden-Württemberg ist die sogenannte Präsentationsprüfung. Sie muss von (fast) jedem Schüler absolviert werden, sofern kein Seminarkurs besucht oder eine besondere Lernleistung erbracht wurde. Präsentationsprüfung bedeutet, sich mehrere Themen auszusuchen, nach Bekanntgabe des Prüfungsthemas dieses innerhalb einer Woche zu erarbeiten und dann im Rahmen einer zehnminütigen Präsentation den Prüfern vorzutragen.


In eurem Bundesland ist alles ganz anders? Berichtet uns und helft uns mit Tipps und Hinweisen die Präsentationsarten zu ergänzen.