Hilfsmittel

Eure Prüfungen müsst ihr alleine schreiben, aber immerhin gibt es einige Hilfsmittel, die ihr in euren Fächern verwenden dürft. Am besten packt ihr die Hilfsmittel bereits am Vortag in eure Tasche, damit ihr am Prüfungstag nicht in Stress kommt. Diesen Tipps findet ihr auch neben weiteren Tipps in unserer Tipps-Sammlung mit den letzten Tipps vor der Prüfung.

Mit Operatoren zum Erfolg!

Vor allem unter Zeitdruck liest man sich Klausuraufgaben nicht richtig durch. Die Folge: Aufgabenstellung werden verfehlt oder man kommt in zeitlichliche Bedrängnis. Steht zum Beispiel in der Aufgabe die Formulierung “Nennen Sie”, dann reichen hier schon Stichworte. Um den zeitlichen Rahmen einhalten zu können, sollten diese Dinge unbedingt beachtet werden. Deshalb kann es von Vorteil sein, die wichtigsten Operatoren zu kennen.

Grafikfähiger Taschenrechner GTR

Vor allem in Mathe, aber auch in Physik, braucht ihr euren liebgewonnen GTR. Allerdings hört man oft, dass die Lehrer im Unterricht kaum auf die Funktionen eingehen und lieber alles von Hand ausrechnen lassen. Dann solltet ihr unbedingt euren Lehrer darauf ansprechen und nach einem Einführungskurs verlangen, vielleicht kann das auch ein Mitschüler vorbereiten. Denn zahlreiche Dinge lassen sich mit dem GTR viel schneller ausrechnen, als mit Kopf und Stift. Trotzdem solltet ihr alle Funktionen des GTR auch selbst rechnen können, da der GTR im Abitur nicht bei allen Aufgaben erlaubt ist.

Außerdem: Verschwendet keine Zeit damit, schwierige Formeln, selbst programmierte Programme oder sonstige Spickzettel in den GTR einzuspeichern. Der GTR wird nämlich vor Prüfungsbeginn von den Aufsichtslehrern zurückgesetzt.

Formelsammlung

Ebenfalls für Mathe und Physik gibt es spezielle Formelsammlung mit allen wichtigen und besonders den schwierigen Formeln. Im Abitur dürft ihr meist nicht euer eigenes Exemplar verwenden. Deshalb helfen Markierungen oder Ergänzungen nicht weiter. Um schnell die richtige Formel zu finden, lohnt es sich also sicherlich, einen groben Überblick über die Formeln und den Aufbau der Sammlung im Kopf zu haben.

Wörterbuch

Für die Klausuren und Abiprüfungen in Englisch und anderen Fremdsprachen dürft ihr ein Wörterbuch verwenden, um Begriffe nachzuschlagen. Schließlich kann niemand von euch erwarten, jedes Wort zu kennen oder dies aus dem Zusammenhang zu erschließen. Mit dem Wörterbuch könnt ihr dann schnell die Begriffe nachschlagen, unter denen ihr euch absolut nichts vorstellen könnt. Natürlich könnt ihr das nicht für jedes Wort machen, sonst reicht euch die Bearbeitungszeit nicht aus.

Falls ihr auf der Suche nach einem Wörterbuch seid, so könnt ihr einmal einen Blick auf die Abitur-Wörterbücher von Langenscheidt werfen. Diese sind speziell für die Verwendung in Klausuren konzipiert, aber auch für die Hausaufgaben bestens geeignet und können euch so während der gesamten Oberstufenzeit begleiten. Zusätzlich erhaltet ihr Zugriff auf das Online-Wörterbuch, mit dem ihr Begriffe noch schneller finden und euch sogar von echten Muttersprachlern vorlesen lassen könnt.