Finanzierung

Ohne Moos nix los…

Deshalb werdet ihr euch in eurer Planung auch über die Finanzierung Gedanken machen müssen.

Viele Jahrgangsstufen handhaben die finanziellen Angelegenheiten unnötig kompliziert. Oft wird für jedes einzelne Projekt und jede einzelne Aktion Geld eingesammelt. Diesen Aufwand kann man sich mit einem gemeinsamen Konto und einem Startkapital sparen.

Zudem haben wir euch einige Finanzierungsmöglichkeiten zusammengestellt, die eure Abikasse füllen sollen. Damit sollen die Kosten für jeden Einzelnen so gering wie möglich gehalten werden.

Socken von NeueMasche.com Neben Abizeitungsverkauf und Abipartys haben wir eine geniale Aktion entdeckt, bei der ihr mit geringem Aufwand ordentlich Geld einnehmen könnnt: Das Start-Up Neue Masche ermöglicht euch, mit dem Verkauf von Socken Spenden zu sammeln. Ihr müsst einfach nur bei Familie, Freunden, Lehrern und den Schülern an eurer Schule Bestellungen aufnehmen und diese dann gesammelt übermitteln. Pro verkaufter Box erhaltet ihr eine Spende über 4,- €. Einfacher geht es kaum und Socken kann schließlich jeder gebrauchen!

Finanzierungsbeispiel

Die Kombination aus Startkapital und Finanzierungsaktionen verspricht Erfolg! Wenn ihr eure Stufe nicht für dieses Finanzierungskonzept begeistern könnt, präsentiert doch einfach das Beispiel aus unserem Jahrgang:

  • Zu Beginn wurden 150 € von jedem Abiturient gesammelt

  • Durch erfolgreiche Aktionen konnten wir am Ende jedem wieder etwa 100 € zurückzahlen

  • Die 50 € Differenz sind keinesfalls verloren gegangen! Dafür haben die Abiturienten zwei T-Shirts, ein Abi-Denkmal, eine unvergessliche dreitägige Abifahrt auf eine Hütte (inklusive Getränken und Verpflegung), Freigetränke am Abischerz und viele weitere Kleinigkeiten erhalten.

  • Zu Beginn gab es natürlich auch bei uns einige Nörgler, die zunächst nicht bezahlen wollten. Doch letztendlich waren alle von dieser Finanzierungsmethode begeistert!