Stufensitzung

Je früher man anfängt, die organisatorischen Dinge zu klären, desto besser. Einen guten Anfang macht ihr, wenn sich zu Beginn der Kursstufe einige engagierte Schüler (z.B. die Stufen- und Kurssprecher) zusammentun und eine Stufenvollversammlung, die sogenannte Stufensitzung, einberufen. Bei der Stufensitzung sind alle Abiturienten dabei. Damit das klappt, sollte der Termin einer Stufensitzung rechtzeitig bekannt gegeben werden. Am besten eignen sich hierfür große Pausen oder Mittagspausen, da in dieser Zeit normalerweise alle Schüler frei haben. Legt auch in Voraus fest, wer diese Sitzung moderiert.

Die Stufensitzung ist wichtig um Infos zu verbreiten, Meinungen abzufragen und wichtige Entscheidungen zu treffen.

Abi-Orgateams bilden

Da es sich in einer großen Gruppe nur schwer arbeiten lässt, empfiehlt es sich mehrere Untergruppen, die so genannten Abiteams oder Orgateams, zu bilden.

Beispiele für Orgateams sind:

Erste Stufensitzung

Bei der ersten Stufensitzung sollte also erklärt werden, welche Teams es gibt und welche Aufgaben diese Teams im Einzelnen haben. Des Weiteren solltet ihr deutlich sagen, dass jeder Schüler in (mind.) einem der Teams mitarbeiten muss. Natürlich gibt es immer beliebte und weniger beliebte Organisations-Teams. Zur Verteilung der Schüler hat es sich bewährt einen Wahlbogen auszuteilen, auf dem jeder sein Wunschteam (1. Wunsch, 2. Wunsch) angeben kann. Anschließend werden die Ergebnisse ausgewertet und die Schüler anteilsmäßig auf die verschiedenen Teams verteilt. Achtet bei der Verteilung wenn möglich auch darauf, dass jedes Orga-Team zwei bis drei besonders motivierte Mitschüler enthält.

Wenn sich dann nach der ersten Stufensitzung und dem Auswerten der Wahlbogen die Teams grob zusammengefunden haben, hängt ihr die Einteilung am besten am Stufenbrett aus. Denkt daran, dass es eventuell noch jede Menge Nörgler und Wechsler geben wird ("Meine Freundin ist aber da und darum will ich auch..."). Natürlich ist es wichtig, auf solche Wünsche einzugehen. Es allen recht zu machen, ist jedoch sehr schwierig. Gegebenenfalls können Schüler auch in mehreren Teams mitarbeiten.

Zusammen mit den Teamergebnissen hängt ihr gleich auch noch einen von euch festgesetzten Termin (z. B. große Pause oder Mittagspause) aus, an dem sich alle Teams zum ersten Mal vollzählig treffen. Beim ersten Teamtreffen wählt jedes Team demokratisch zwei Teamsprecher. Diese koordinieren die Arbeit im Team und behalten den Überblick. Darüber hinaus bilden die Teamsprecher aller Teams das Teamleitergremium.

Aufgaben & Möglichkeiten der Stufensitzung

Generell sind Stufensitzungen wertvoll um wichtige Fragen zu klären (z.B. bezüglich Abimotto, Ziel der Abifahrt, etc.). Außerdem kann man in dieser Versammlung wichtige Informationen verbreiten (z.B. Organisatorisches zum Abiball, finanzielle Aufwendungen, etc.). Da eine Stufensitzung jedoch auch mit recht viel Aufwand verbunden ist, solltet ihr jedes mal abwägen, ob eine Einbeziehung des kompletten Jahrgangs dringend notwendig ist. Viele Angelegenheiten lassen sich auch an die Arbeitsgruppen-, bzw. an die Teamleiter weitergeben.